Aktuelles: Edingen Neckarhausen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Zum Bürgerinformationssystem
Fähre Neckarhausen
Webcam der Gemeinde Edingen-Neckarhausen
Bitte drücken Sie NICHT den Reload Button Ihres Browsers - die Seite wird automatisch geladen !
Fotoalbum
Aktuelles

Hauptbereich

Bürgerinformation

Autor: Carina Lindenblatt
Artikel vom 18.11.2020

Geschlossenes Anbaugebiet für Hybridsaatmaisvermehrung

• Bekanntmachung des Regierungspräsidiums Karlsruhe über die Errichtung von geschlossenen Anbaugebieten für die Erzeugung von Hybridsaatmais vom 09.11.2020

Das Regierungspräsidium Karlsruhe beabsichtigt im Landkreis Rhein-Neckar, das im Entwurf einer Verordnung näher bezeichnete Gebiet (Vermehrungsfläche) auf der Gemarkung Edingen (Gemeinde Edingen-Neckarhausen) gemäß § 1 des Gesetzes zum Schutz der Erzeugung von Saatgut in geschlossenen Anbaugebieten vom 13.05.1969 (GBl. S. 80) zum geschlossenen Anbaugebiet zu erklären. Das Produktionsgebiet erstreckt sich auf folgende Gewanne:

Gemarkung Edingen

Im äußeren Leimenloch, Am viereckigen Busch, Waisenäcker, Spitzköpfe, Weißgewann und Die langen neun Ruten. Der Entwurf der Verordnung (nebst Unterlagen) wird für die Dauer von zwei Wochen vom 23.11.2020 bis 07.12.2020 im Rathaus Edingen, Hauptstraße 60, im Flur beim Bau- und Umweltamt (2. OG), öffentlich ausgelegt und kann während den Sprechzeiten eingesehen werden. Einwendungen von Betroffenen sind während der Auslegungsfrist schriftlich oder zur Niederschrift beim Bürgermeisteramt der Gemeinde Edingen-Neckarhausen, Hauptstraße 60, 68535 Edingen-Neckarhausen, vorzubringen.