Aktuelles: Edingen Neckarhausen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Fotoalbum
Webcam der Gemeinde Edingen-Neckarhausen
Bitte drücken Sie NICHT den Reload Button Ihres Browsers - die Seite wird automatisch geladen !
Aktuelles

Hauptbereich

GEMEINDEENTWICKLUNG VORGESTELLT

Autor: Klaus Kapp
Artikel vom 24.01.2019

Ausblick auf die Zukunft!

Bürgermeister Simon Michler begrüßte am vergangenen Donnerstag zahlreiche Bürgerinnen und Bürger zum diesjährigen Neujahrsempfang in der Eduard-Schläfer-Halle.
Den Auftakt machte das Jugendblasorchester „Windstärke 08“ unter Leitung von Csaba Asbóth mit der Filmmusik zu „Appaloosa“.
In seiner Präsentation informierte Bürgermeister Michler die Bürgerinnen und Bürger über die zahlreichenden Projekte in der Gemeinde. Beim Thema Kinderbetreuung und Schulsanierung ging er insbesondere auf die Sanierung der Kindertagesstätten St. Andreas und St. Martin und den Neubau der Kita Neckar-Krotten ein. Außerdem steht die Gemeinde mit der Sanierung der Pestalozzi-Schule vor einer großen Aufgabe. Beim Thema Ökologie konnte im vergangenen Jahr mit der Anschaffung des ersten Elektro-Autos und der Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED ein Schritt in die richtige Richtung gemacht werden. Mit der Umstellung auf Recyclingpapier wurde erst kürzlich ein weiterer Punkt aus dem Klimaschutzkonzept umgesetzt. Auch was die Sicherheit und den Verkehr angeht, konnte mit der geänderten Verkehrsführung und weiteren Maßnahmen rund um die Pestalozzi-Schule und die Kindertagesstätte Martin-Luther eine Verbesserung für die jüngsten Gemeindebewohner erzielt werden. In diesem Jahr steht die Verbesserung der Situation an der Graf-von-Oberndorff-Schule auf dem Plan. Ebenfalls beim Thema Sicherheit verwies Bürgermeister Michler auf die Anschaffung des Luftkissenbootes, mit dem die Freiwillige Feuerwehr auch für die Wasserrettung bestens ausgestattet ist. Informationen gab es außerdem zur Integrationsarbeit in der Gemeinde und zur aktuellen Haushaltslage. Das Thema „Bauen& Wohnen“ ist weiterhin Schwerpunktthema in der Gemeinde und so brachte Bürgermeister Michler die Anwesenden auf den aktuellen Stand zu den laufenden Projekten. Er wies zudem darauf hin, dass die Verwaltung derzeit an einer Umfrage arbeitet, die sich damit befassen soll, an welcher Stelle in der Gemeinde Wohnraum geschaffen werden kann. Auch im kommenden Jahr wird es für die Seniorinnen und Senioren aus der Gemeinde wieder eine Rundfahrt durch die Gemeinde geben. Außerdem wurde auf die Angebote der Nachbarschaftshilfe sowie der Seniorentreffs hingewiesen. Nachdem das Partnerschaftsjubiläum das Gemeindegeschehen im vergangenen Jahr prägte, stehen in diesem Jahr die Kommunal- und Europawahl am 26.05.2019 an, worauf Bürgermeister Michler zum Ende seiner Präsentation verwies.
Den musikalischen Abschluss bildete das Jugendblasorchester „Windstärke 08“ mit den beiden Stücken „Ain’t no mountain high enough“ und „Smoke on the water“.
Im rückwärtigen Bereich der Eduard-Schläfer-Halle hatten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Stellwände zu den einzelnen Ämtern und den unterschiedlichen Aufgabenbereichen gestaltet. Neben Plänen zu den aktuellen Bauprojekten gab es Informationen zur Kinderbetreuung im Ort, zur anstehenden Wahl, Wissenswertes aus dem Bereich Bürger- und Ordnungswesen und Auskünfte zu den Themen Gebühren und Steuern.
Bürgermeister Michler und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung standen für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Die Bürgerschaft machte regen Gebrauch von diesem Angebot und nutze die Möglichkeit, sich zu verschiedenen Themen umfangreich zu informieren.

Bildimpressionen

Bilder: Fotostudio Schwetasch