Gemeinde Edingen-Neckarhausen

Seitenbereiche

1250 Jahre Geschichte

Rathaus

Aktuelles

Untersuchungen laufen

Bebauungsplanverfahren „Wohnen und Freizeit in Neckarhausen-Nord“
Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und rechtlicher Vorgaben sind in der Bauleitplanung artenschutzrechtlichen Belange oder Eingriffe in die Lebensräume besonders geschützter Tier- und Pflanzenarten zu berücksichtigen.
Im Zusammenhang mit der Umsetzung des Bebauungsplanverfahrens „Wohnen und Freizeit in Neckarhausen-Nord“ hat die Gemeinde das Institut für Faunistik (IFF), Herrn Diplom-Biologe Dr. rer. nat. Ulrich Weinhold, mit den artenschutzrechtlichen Untersuchungen auf den dortigen Geländeflächen der berücksichtigten Vereine sowie im Bereich der Kleintierzuchtanalage in Neckarhausen beauftragt.
Ziel ist es, seltene Vögel, Fledermäuse und weitere schützenswerte Arten auf ihren dortigen Bestand hin zu untersuchen. Diese Untersuchungen (Begehungen, Zählungen, Messungen usw.) finden abhängig von der Witterung oftmals auch in den späten Abend- bzw. frühen Morgenstunden statt und werden während des gesamten Frühjahrs durchgeführt.
Kontakt:
Bau- und Umweltamt, Dominik Eberle, Telefon: 06203/8081436,
E-Mail: dominik.eberle@edingen-neckarhausen.de

Link zum Institut für Fanistik (IFF)
http://institut-faunistik.de/

Quelle: 
IFF-Homepage
Quelle:
IFF-Homepage