Gemeinde Edingen-Neckarhausen

Seitenbereiche

1250 Jahre Geschichte

Bürger

Klimaschutz

Integriertes Klimaschutzkonzept

Im Auftrag der Gemeinde und mit Förderung und Unterstützung vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in Vertretung durch den Projektträger Jülich wurde die KliBA gGmbH in Kooperation mit dem Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH mit der Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes der Gemeinde Edingen-Neckarhausen betraut.
Ziel des Konzeptes ist es, bereits vorhandene Klimaschutzaktivitäten und -strukturen zu analysieren, eine umfassenden Energie- und CO2-Bilanz zu erstellen und darauf aufbauend Klimaschutz-Potentiale und -Szenarien für Edingen-Neckarhausen zu entwickeln.
Workshops mit Mitgliedern der Verwaltung, des Gemeinderats und allen interessierten Bürger*innen sowie eine Reihe von persönlichen Akteurs-Interviews dienen der Entwicklung eines Ziel- und Maßnahmenplanes.
Die im Plan aufgeführten, gemeinsam mit den genannten Akteuren erarbeiteten und abgestimmten Maßnahmenvorschläge bilden die Basis für die weitere Arbeit eines idealerweise im Laufe der Konzepterstellung initiierten Arbeitskreises „Klimaschutzwerkstatt Edingen-Neckarhausen“.
Edingen-Neckarhausen stellt sich damit der Herausforderung, Klimaschutz als eine alle gesellschaftlichen Ebenen und Strukturen betreffende Aufgabe anzunehmen und dies in einem ersten Schritt seitens der Kommunalverwaltung auf der lokalen Ebene mit ambitionierten Zielen anzugehen.

Hier geht's zum Klimaschutz-Konzept

Förderinformationen:
Titel:
KSI - Klimaschutzkonzept Edingen-Neckarhausen
Laufzeit:
01.01.2016 bis 30.06.2017
Förderkennzeichen:
03K02056
Förderer:
Die Maßnahme wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags gefördert.
Beteiligte Partner:
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit / Link: www.klimaschutz.de
Projektträger Jülich / Link: www.pj.de/klimaschutzinitiative-kommunen
KliBa gGmbH/ Link: www.kliba-heidelberg.de
Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg / Link: www.ifeu.de

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative innitiert und fördert das Bundesumweltministeriom seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibgasimmisionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen.
Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher evebso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Ihr Ansprechpartner im Rathaus

Umweltschutzbeauftragte der Gemeinde

Vivien Reinhard
Telefon 06203/808-137
Telefax 06203/808-160

E-Mail schreiben