Gemeinde Edingen-Neckarhausen

Seitenbereiche

1250 Jahre Geschichte

Bürger

Trinkwasser

Wasserversorgungsverband "Neckargruppe"

Nachfolgend gewähren wir Ihnen Einblick in die Ergebnisse der Wasseranalysen der drei Pumpwerke der Gemeinde Edingen-Neckarhausen:

Pumpwerk Edingen 1
Pumpwerk Edingen 2
Pumpwerk Neckarhausen

Wasserturm
Wasserturm

Zahlen & Daten

Heutige Verbandsmitglieder:
Gemeinde Edingen-Neckarhausen
Energie- und Wasserwerke Mannheim
Stadtwerke Heidelberg

Förderleistung von 1908 bis 2004:
87.186.715 m³ = 83.186.715.000 Liter Wasser

Wasserpreis pro m³ gefördertes Wasser:
1908 = 5,25 Pfennig
1999 = 42,50 Pfennig
2004 = 23,34 Cent

1908

Der Verband wurde am 5.3.1908 gegründet. Gründungsmitglieder waren die Gemeinden Edingen, Wieblingen und Friedrichsfeld. 1908 wurde ein Maschinenhaus mit Wohnhaus, ein Wasserturm mit einer Gesamthöhe von 42 m und einem Speicherbehälter von 450 m³ Fassungsvermögen gebaut. Es wurden 2 Brunnen gebohrt. Brunnen I. 24 m Tiefe Durchmesser 1000 mm, Brunnen II. 24 m Tiefe Durchmesser 600 mm.

1910

Anschluß Grenzhof

1913

Die Gemeinde Neckarhausen ist dem Verband beigetreten

1916

Versorgung der Friedrichsfelder Steinzeugwarenfabrik

1920

Wieblingen wird nach Heidelberg eingemeindet.
Die Stadt Heidelberg gehört ab sofort zur "Neckargruppe"

1926

Pumpwerk Friedrichsfeld mit 1 Brunnen, 16 m Tiefe, 4 Kreiselpumpen mit einer Förderleistung von 51 Ltr/s. wird gebaut. Zwei Windkessel mit je 6 m³ Inhalt sorgten für den Druckausgleich. Die Verbandsleitung nach Friedrichsfeld NW 175 wird verlegt.

1927

Der Grenzhof scheidet aus dem Verband aus, die Versorgung wird von Heidelberg übernommen.

1930

Das Pumpwerk Neckarhausen mit 1 Brunnen, 14 m Tiefe, Durchmesser 600 mm, 2 Kreiselpumpen mit 2 Windkesseln mit je 7 m³ Inhalt, wird gebaut.

1935

Die Steinzeugwarenfabrik Friedrichsfeld baut eine eigene Wasserversorgung.

1955

Beim Pumpwerk Neckarhausen wird ein zweiter Brunnen mit einer Tiefe von 30 m und einem Durchmesser von 800 mm gebohrt. Die Kreiselpumpe wurde durch eine Unterwasserpumpe mit einer Förderleistung von 55,8 m³/Std. ersetzt. Im Brunnen II wurden 2 Unterwasserpumpen mit derselben Leistung eingebaut.

1962

Erster Brunnen des künftigen neuen Pumpwerks Edingen II 24 m Tiefe, 1000 mm Durchmesser, wird gebohrt. Bestückung mit 3 Unterwasserpumpen mit je 90 m³/Std.

1963

Die Trinkwasserversorgung vom neuen Brunnen wird in Betrieb genommen.

1966

Das neue Schalthaus Edingen II mit 4 Windkesseln je 12 m³ Fassungsvermögen, Trafo, Notstromaggregat 210 PS wird gebaut. Das alte Pumpwerk Friedrichsfeld geht außer Betrieb. Die neue Versorgungsleitung nach Friedrichsfeld DN 400 wird verlegt.

1968

Eine neue Versorgungsleitung von Edingen II nach Neckarhausen DN 400 wird verlegt. Beschluß des Verbandes über den Bau von 2 Brunnen und eines Schalthauses auf Gemarkung Edingen ( Edingen I). Brunnen I mit einer Wasserförderung von 90 Ltr./s. Brunnen II mit einer Wasserförderung von 25 Ltr./s.

1969

Verlegung einer Wasserleitung DN 400 von beiden Brunnen zum alten Pumpwerk.

1970

Fertigstellung des neuen Schalthauses Edingen I. Windkessel 25 m³ Inhalt, Notstromaggregat 275 KVA - 300 PS. Altes Pumpwerk am Wasserturm geht außer Betrieb.

1971

Neubau Brunnen 2 im Pumpwerk Edingen II, Tiefe 24 m Durchmesser 800 mm. 2 Unterwasserpumpen.

1972

Die Druckerhöhungsanlage für Wieblingen wird im Wasserturm installiert. Leistung 80 m³ pro Stunde.

1975

Renovierung Pumpwerk Edingen II.

1976

Renovierung Pumpwerk Neckarhausen.

1979

Neubau einer Verbandsleitung entlang der Eichendorffstraße DN 300.

1984

Renovierung des unter Denkmalschutz stehenden Wasserturms mit einem Kostenaufwand von rd. 500.000,00 DM.

1989

Mannheim bezieht kein Wasser mehr vom Verband

1994

Automatisierung der Brunnensteuerung und Erneuerung der Schaltanlage im Pumpwerk Edingen II.

1995

Brunnenkopferneuerung, Einbau neuer Steigleitungen im Pumpwerk Edingen II.

1998

Der Wasserversorgungsverband "Neckargruppe" besteht seit 90 Jahren.

2001

Durchführung Trinkwasserschutzgebietsverfahren.

2002

Verlegung einer neuen Verbandsleitung zwischen Edingen und Neckarhausen.

2008

100-jähriges Jubiläum mit Tag der offenen Tür am 26. und 27. April 2008

Kontakt

Wasserversorgungsverband Neckargruppe
Hauptstraße
68535 Edingen-Neckarhausen
Mobil: 0171 2207498